PRODUZENTEN UND
EXPORTEURE KORKEN
SEIT 1972

NATÜRLICH MIT DEN BESTEN KORKEN

Seit über 49 Jahren erfüllen wir unser Lebensprojekt – MASILVA – mit einer Mission, die weit über die Produktion von Korken hinausgeht. Wir haben das Privileg, an der Spitze der Korkindustrie zu stehen, in einer symbiotischen Beziehung zwischen Natur und Industrie. Wenn wir pfleglich mit der Natur umgehen, honoriert sie dies mit Qualität. Von unserer Seite wiederum benutzen wir die Qualität der Natur für die Herstellung von Naturkorken. Im Verlauf der Zeit verändert sich der Kontext, die Herausforderungen sind andere, aber eines wird sich niemals ändern: Im Vordergrund und als Referenz in Portugal und im Ausland steht die Qualität bei der Herstellung von Korken, der Kundendienst, die Nachhaltigkeit sowie die Innovation. Von Generation zu Generation geben wir im weltweiten Vertrieb von Korken mit der Ernsthaftigkeit, für die wir auf dem Markt bekannt sind, unsere Werte mit dem Fokus auf Wissen, Mut und unternehmerischem Handeln weiter. Wir verfügen über ein umfangreiches Portfolio an Korken, wobei die Qualität allen Attributen voran steht. Die Vielfalt von Weinen und Perlweinen spiegelt sich in der entsprechenden Vielfalt unserer Korken wider. Umso größer unsere Entwicklung, desto höher unser Anspruch an die Weiterentwicklung. Am Ende eines Tages registrieren wir Vorteile für alle: Mitarbeiter, Kunden und die viel beachtete Natur.

Jahre

Verarbeitung von Kork

Millionen

Korken produziert in 2020

Industriebetriebe

Weltweit
Fotografia do Manuel Silva Manuel Silva (Gründer und Vorsitzender)
Fotografia do Manuel Silva José Silva (CEO)
MASILVA

1972

Gründungsjahr der Gruppe. Unternehmensgründung durch den derzeitigen CEO Manuel Alves da Silva.

1975

In 1975 Export-Start nach Frankreich im Zuge von Verhandlungen mit lokalen Importeuren. 1995 werden Investitionen in das firmeneigene Labor als Antwort auf die unterschiedlichen Marktanforderungen in den Ländern, in denen die Gruppe arbeitet, getätigt. 1999 investiert Manuel Alves da Silva in die Errichtung eines Unternehmens für die Herstellung von technischen Korken. Es handelt sich um MASILVA 2 – Cortiças, S.A.

2000

2000 beginnt eine neue Expansionsphase auf internationaler Ebene mit der Gründung einer lokalen Korkenbearbeitungseinheit in den USA, der MASILVA Corks USA, LLP.

2002/4

2002 erfolgt die Gründung der MASILVA France S.A.S. Im Fokus steht auch der deutsche Markt mittels einer Alleinvertretung mit exponentieller Stellung auf diesem Markt. 2004 werden großangelegte Investitionen in den Aufbau von Märkten getätigt. Der Fokus liegt auf der vertikalen Integration der Produktionskette durch die Errichtung der M.A. Silva 3 – Cortiças, S.A.

2005/7/9

2005 und 2007 werden im Zuge der ISO-Norm 22000 für das firmeneigene Labor neue Geräte der Gaschromatographie und Massenspektrometrie erworben. 2009 erfolgen weitere Schritte der Internationalisierung mit der Gründung von MASILVA Cortiças do Brasil, Ltda., MASILVA Corks Australesia, Pty, LLP sowie Importadora de Corchos MASILVA Chile, Lda.

2011

2011 wird das Unternehmen MASILVA Garzón Espanha, SL gegründet, um den Bedürfnissen der spanischen Weingüter gerecht zu werden und unmittelbar und effizient auf dem spanischen Markt zu expandieren, der bis dahin durch Agenten bedient worden war.

2013

Zur Bedienung des Kunden auf dem spanischen Markt eröffnet das Distributionsunternehmen MASILVA & Garzón, S.L neue Betriebsanlagen in Logroño, in Spanien, mit einer Betriebsfläche von ca. 2.000 m2.

2014

Die Betriebsstätte und gleichzeitig das Zentrum für Rohstoffe MASILVA 3 – Cortiças, S.A. erfährt eine Vergrößerung um 40.000 m2 verfügbare Fläche für die Lagerung von Kork (insgesamt 70.000 m2).

2015

MASILVA Cortiças do Brasil wird mit den Zertifizierungen ISO9001 und ISO22000 ausgezeichnet. MASILVA Corks in den USA (Santa Rosa, CA) erweitert seine Betriebsfläche um 8.000 m2. Diese neue Betriebsstätte benutzt ausschließlich Sonnenenergie.

2016

MASILVA Portugal bringt die Technologie Onebyone® im Januar 2016 auf den Markt, wodurch die Kunden die Garantie haben, dass die Korken TCA-frei sind. Dieses vollständig automatisierte Verfahren basiert auf einer Spitzentechnologie. Es handelt sich um ein System der Spektroskopie in gasförmiger Phase und wird für hochwertige Korken bei Premium-Weinen verwendet. Diese neue Technologie erlaubt die Einzelinspektion der Korken, d.h. die geringste Kontamination mit TCA kann nachgewiesen werden, wobei der menschliche Irrtum vollständig ausgeschaltet ist.

2017

Am 20. Juli 2017 werden die neuen Betriebsstätten für die Herstellung von technischen Korken und solchen für Perlwein in Mozelos – MASILVA 2 – Cortiças, S.A. vom Vorsitzenden und Gründer der Gruppe MASILVA, Manuel Silva sowie dem Bürgermeister von Santa Maria da Feira, Emídio Sousa eröffnet.

2019

Dieses Jahr hebt sich durch die Entwicklung einer neuen Spitzentechnologie ab – Neotech® – sie revolutioniert den Markt. Es geht um ein innovatives Verfahren mit kontrolliertem Dampf und Druck, wobei TCA und andere flüchtige Verbindungen aus dem Korkgranulat entfernt werden. Ohne mechanischen Eingriff werden mit dieser Technologie die natürlichen Eigenschaften des Korkens beibehalten, die Schichtenbildung bei den Granulaten eliminiert sowie die Einheitlichkeit bei der Performance der Natureigenschaften des Korks gewahrt.

2020

Im Februar führt MASILVA Portugal die Technologie Neotech® ein, die Korken ohne TCA garantiert, außerdem die Eliminierung der Schichtenbildung bei den Granulaten und eine größere Einheitlichkeit der Performance bezüglich der Natureigenschaften des Korks. DAS HERSTELLUNGSVERFAHREN BEI KORKEN Mit seiner einzigartigen Position in der Korkindustrie garantiert MASILVA die vollumfängliche Rückverfolgbarkeit des Produktionsverfahrens, vom Baum bis zum Endprodukt.

CORK STOPPER
PRODUCTION PROCESS

As a major player in the cork industry, MASILVA guarantees full traceability of the production process, from the tree to the final product.

VOM KORK AM BAUM BIS ZUM KORKEN

Unser Produktionsprozess ist anspruchsvoll und bedarf großer Sorgfalt. Die verschiedenen Etappen richten sich nach der Art des zu produzierenden Korkens: Naturkorken oder technische Korken. Bei MASILVA garantieren wir die umfassende Vertikalisierung des Produktionsprozesses, der in unserem Zentrum für den Rohstoff im Herzen des Alentejo beginnt. Die vollumfängliche Kontrolle des Produktionsprozesses impliziert verschiedene Vorteile für den Kunden. Er profitiert von der umfassenden Garantie für die Rückverfolgbarkeit und der Korkqualität, vom Baum bis zum Korken.
descortiçamento

Sowohl der Produktionsprozess der Naturkorken als auch der technischen Korken beginnt mit dem Schälen der Rinde, anschließend der TCA-Kontrolle durch GC/MS, der Stabilisierung am Lagerplatz und der Sterilisierung sowie der Desinfektion der Planken durch ein Dampfdrucksystem – Technologie Dynavox®.

controlo de TCA por GC/MS

Anschließend erfolgt eine erneute TCA-Kontrolle durch GC/MS, ein neuer Abschnitt der Stabilisierung nach dem Kochen. Erst im Anschluss daran erfolgt die Auswahl der ersten Korkplatten für die Produktion.

tecnologia Sara Advanced

Zur Herstellung der Naturkorken wird zunächst eine einzelne Korkplatte in Streifen geschnitten und gestanzt. Sodann durchlaufen die Korken ein modernes System der Verdampfung und Sterilisierung – die Technologie Sara Advanced®– eines der innovativsten auf dem Markt existierenden Systems. Nach dem Entfeuchtungsvorgang werden sie erneut einer TCA-Kontrolle durch GC/MS unterzogen.

controlo de TCA por GC/MS

Die technischen Korken werden auf der Basis von Korkgranulat sorgfältig ausgesuchter Rohstoffe hergestellt, die mit unserer jüngsten Spitzentechnologie, Neotech®, aufgedampft und sterilisiert werden. Auf die Sterilisierung folgt eine erneute TCA-Kontrolle durch GC/MS, anschließend die Produktion von agglomerierten Korkkörpern und eine weitere TCA-Kontrolle durch GC/MS.

tecnologia Sara Advanced

Nach der Agglomeration der Korkkörper erfolgt die Produktion der Scheiben der Naturkorken, eine neue Sterilisierung durch die Technologie Sara Advanced ® sowie eine erneute TCA-Kontrolle durch GC/MS. Daran schließt die Verklebung der agglomerierten Korkkörper und der Scheiben mittels lebensmittelechten Klebstoffen an. Abschließend wiederholt sich eine weitere TCA-Kontrolle durch GC/MS.

controlo de TCA por GC/MS

In der letzten Phase des Produktionsprozesses werden sowohl die Natur- als auch die technischen Korken einer präzisen Gleichrichtung der Korkabmessungen, einer letzten Waschung und der Sterilisierung mit der Technologie Maszone® unterzogen. Wieder findet eine TCA-Kontrolle durch GC/MS statt, sodann die Selektion der Korken nach visuellem Test, der individuelle Aufdruck auf den Korken, die abschließende Behandlung für ein müheloses Verkorken und eine letzte TCA-Kontrolle durch GC/MS. Der Prozess endet mit der Verpackung entsprechend den Kundenspezifikationen.

Dieser Prozess erfolgt nach strengen Maßstäben: mit den Händen, den Augen und dem Herzen unseres Teams zusammen mit unseren Technologien. Seite an Seite leisten sie tagtäglich ihren Beitrag für das, was uns bewegt: die Qualität unserer Korken. Wir gehen immer in dem Bewusstsein voran, dass die Qualität des Rohstoffes zur Qualität des Korkens und die Qualität des Korkens zur Qualität der Weine und Schaumweine führt, die wir voller Stolz servieren.

ROHSTOFFZENTRUM

Mehr sehen

EINHEIT TECHNISCHE KORKEN

Mehr sehen

EINHEIT NATURKORKEN

Mehr sehen

UNSER KORK IM DIENST UNSERER KORKEN

Aus dem Guten entsteht das Beste

Die Korkverarbeitung ist ein Sektor, der in der portugiesischen Industrie und Wirtschaft seit über zwei Jahrhunderten fest etabliert ist.

Eine Industrie, die von der glücklichen Beziehung zwischen Glasflaschen und Korken angetrieben wird, die nicht nur zur Konservierung und Alterung von Weinen beitragen, sondern auch einzigartige Erlebnisse für die Verbraucher bieten.

Die wachsende Sorge um die Umwelt, das Bewusstsein für den Klimanotstand und die öffentliche Besorgnis über CO2-Emissionen haben die Entwicklung der Korkenproduktion beschleunigt. Abgeschlagene Korkeichen absorbieren 3 bis 5 Mal mehr Kohlendioxid als ungeschälte.

Kork ist das Material, das die Natur uns bietet. Die Transformation des Rohstoffs bringt nachhaltige Produkte hervor.

Seine einzigartigen Eigenschaften – Vielseitigkeit, Leichtigkeit, Elastizität, Komprimierbarkeit, Festigkeit und Wasserdichtigkeit – werden weltweit zunehmend geschätzt. Es gibt keinen anderen Rohstoff, der in seinen inneren Eigenschaften so vollständig ist wie Kork.

Im Einklang mit der Tradition und den unübertroffenen Eigenschaften von Kork beschloss Manuel Alves da Silva, Gründer und heutiger CEO von MASILVA, im Jahr 1972,
unser Unternehmen zu schaffen, das sich ausschließlich mit der Produktion von Korken beschäftigt.

Ein Familienunternehmen, das sich ernsthaft für Qualität einsetzt und seit den 1970er Jahren von Generation zu Generation und Land zu Land der Internationalisierung mit einem soliden Wachstum verschrieben hat.

Mit der Geschäftsstrategie und allen Aktionen, die auf Qualität ausgerichtet sind, hat MASILVA von jeher in Partnerschaft mit verschiedenen Unternehmen und renommierten europäischen Universitäten in Forschung, Entwicklung und Innovation investiert. Das brachte dem Unternehmen eine Reihe von Preisen und Auszeichnungen ein, vornehmlich für Spitzentechnologien zur Beseitigung von TCA, wie Onebyone®, Sara Advanced® und Neotech®.

Die Hauptziele der MASILVA-Gruppe sind die Konsolidierung ihrer Position in reifen Märkten und die Erschließung neuer Märkte, gefördert durch den höheren Wert ihres Rohstoffs, dem Kork.

UNSER ROHSTOFFZENTRUM

HIER IN 360º ANSEHEN

MASILVA WELT

MASILVA PORTUGAL

ROHSTOFFE

M. A. Silva 3 – Cortiças, S.A.
Z.I de Alter do Chão
Lotes 47 e 48 – Apartado 100
7440-999 Alter do Chão
Portugal

Tel.:+351 245 619 230
mas3.alter@masilva.pt

MASILVA PORTUGAL

ROHSTOFFE

DPF – Indústria de Aglomerados de Cortiça, Lda.
Mata – Rio Meão
Apartado 97
4536-906 – Paços de Brandão

Tel.:+351 227 471 290
dpflaboratorio@gmail.com

MASILVA ESPAÑA

ROHSTOFFE

Forestal Iberica M. A. Silva S.L.
C/ Polig. Carrascal, Parc 14
01308 Lanciego (Alava)

Tel.:+34 625 624 687
forestaliberica@masilva.pt

MASILVA PORTUGAL

PRODUKTIONSEINHEITEN

M. A. Silva – Cortiças, S.A.
Rua Central das Regadas – Apartado 62
4536-902 Mozelos
Portugal

Tel.: +351 227 471 360
masilvacorticas@masilva.pt

MASILVA PORTUGAL

PRODUKTIONSEINHEITEN

M. A. Silva 2 – Cortiças, S.A.
Rua da Ronocar – N.º 160
4535-367 Mozelos
Portugal

Tel.: +351 227 471 360
masilvacorticas@masilva.pt

MASILVA ESPAÑA

VERTRIEBSEINHEITEN

M. A. Silva & Garzón, S.L.
Polígono de Carrascal.
Parcela nº 14, 01308 Lanciego
Alava

Tel.: +34 945 625 040
masilva@masilva.es

MASILVA AUSTRALASIA

VERTRIEBSEINHEITEN

M. A. Silva Corks Australasia, PTY. LTD.
11 Bradmill Avenue
Rutherford NSW 2320

Tel.:+61 02 4932 0165
info@masilva.com.au

MASILVA BRASIL

VERTRIEBSEINHEITEN

M. A. Silva Cortiças do Brasil Ltda.
Rua Érico Veríssimo, 50
Bairro Garibaldina – Garibaldi – RS

Tel.: +55 54 3463 8145
comercial@masilva.com.br

MASILVA CHILE

VERTRIEBSEINHEITEN

Importadora de Corchos M. A. Silva Chile, Ltda.
Santiago do Chile
Chile

Tel.: +56 998 223 902
roberto@corpren.cl

MASILVA CHINA

VERTRIEBSEINHEITEN

M. A. Silva Corks (Beijing) Co., Ltd.
Room No.2031, HUA-OU
Aviation Support Center
TianZhu Donglu5
Tianzhu Airport Industrial Zone
Shunyi District, Beijing 101312

Tel.: +86 186 1174 7939
guangzhou.li@masilva.cn

MASILVA FRANCE

VERTRIEBSEINHEITEN

M. A. Silva France S.A.S.
Z.I. La Coupe
29, Avenue Gustave Eiffel
11100 Narbonne, France

Tel.: +33 046 870 1934
contact@masilvafrance.com

MASILVA USA

VERTRIEBSEINHEITEN

M. A. Silva Corks USA
3433 Westwind Boulevard
Santa Rosa,
CA 95403-9020

Tel.: +1 707 636 2530 | +1 877 689 7676
info@masilva.com